Seit einigen Jahren setzt sich BIM als Synonym für Digitalisierung durch. Doch ist BIM das Allheilmittel, das Projekte retten wird? Wo entstehen die Probleme in Bauprojekten – liegen sie ausschließlich in der Planungsphase, den Leistungsphasen 1−5? Sind sie durch eine bessere Planung tatsächlich vollständig vermeidbar? Ist ein Bauprojekt wirklich in Planungsphase und Ausführungsphase trennbar – oder findet nicht auch während der Ausführungsphase sehr viel Planung statt und muss sogar auch hier stattfinden, um steuern zu können?

In der April-Ausgabe der Deutschen Bauzeitschrift widmen sich Sablono Geschäftsführer Lukas Olbrich und Julian Karcher, Bauleiter bei Dreßler Bau genau diesen Fragen. Sie stellen anhand eines Beispiels aus der Praxis dar, wie moderne Lean Construction Methoden und eine begleitende digitale Fortschrittsdokumentation zu einer effizienteren Bauausführung und einem verlässlicheren Projektergebnis führen.

Zum Artikel